Artikel mit dem Tag "Liebe"



Buch · 21. Februar 2020
Beim Nüchtern werden haben mir zu Beginn eigentlich gar nicht mal primär "Sobriety - Bücher" geholfen. Diese habe ich erst entdeckt, nachdem ich nüchtern geworden bin. Ich wollte mich an irgendetwas festhalten können, sei es nun gedanklich, oder emotional. Worte, oder Buchstaben. Ich wollte nicht alleine sein, obwohl ich mich alleine gefühlt habe. Ich wollte das mir jemand sagt, dass alles wieder gut wird. Ich wollte kein WhooWhoo. Ich wollte keine Fakten. Ich wollte, dass mir jemand...
Leben · 05. Januar 2020
Das Wort Exfreund beschreibt nicht ansatzweise den Menschen, der dahintersteckt. Ex klingt so weit weg. So, als wäre er nie da gewesen, oder als hätte man nie etwas mit diesem Menschen geteilt. Als wäre er nie wichtig gewesen. Als hätte er mir ein Stück seiner eigenen Haut herausgeschnitten, das Loch ist narbenlos verwachsen und der andere Teil lebt unabhängig von mir selbst und weiß gar nicht mehr, dass er aus mir geboren wurde.Die Vergangenheit fühlt sich manchmal an wie Lieder, die...

Mein Hund und ich
Leben · 06. September 2019
Ich hatte Tiere schon immer gern. Als kleines Kind hatte ich immer das Gefühl, dass ich Tieren mehr verbunden bin, als den Menschen. Deswegen habe ich mich wohl schon mit 11 Jahren dazu entschlossen, sie nicht mehr zu essen. In den kurzen Phasen, in denen ich sie ab und an wieder auf meinem Teller liegen hatte, ging es mir nicht gut. Bei jedem Bissen Fleisch in meinem Mund zerbrach ein Stück in mir. Wie kann man diese wundervollen Wesen essen? Das ist wohl eine ganz persönliche Entscheidung....
Liebe
Leben · 04. August 2019
Hallo. Wir kennen uns. Wir beäugen uns aus der Ferne. Manchmal sage ich: Guten Tag! Ich kann stets wählen. Ich durfte schon immer wählen. Manchmal kommst du um die Ecke und es kracht ganz laut. Das passiert jedoch relativ selten. Zumindest war es bei mir bisher nur ein Mal der Fall. Ich war damals elf Jahre alt und der Rausch hielt ganze drei. Ich habe mir schon damals gewünscht, dass du vorbei schaust und bleibst, vielleicht auch irgendwann einmal für immer. Aber das wünschen sich...

Freundschaft über Liebe
Leben · 27. Juni 2019
Der Bass wummert, die Musik ist laut. Ich wippe auf und ab. Ich wippe zum Beat. Ich meine beim Tanzen könnte ich überheblich wirken. Oder selbstbewusst? Überspielte "Selbstbewusstlosigkeit". Kannst du meine Telleraugen sehen? Scheint mir ganz so, als hätte die hier jeder. Ich wippe weiter, die Musik durchströmt den Körper. Ich komme näher, sehe aber nichts. Hinten habe ich nämlich keine Augen. Rückwärts, langsam, langsam. Gehst du mir an den Arsch? Ich werfe dir einen vernichtenden...
Feiertage
Leben · 21. April 2019
Weihnachten, Ostern oder Geburtstage zu verbringen, ohne einen einzigen Schluck zu trinken habe ich mir vor 1,5 Jahren überhaupt nicht vorstellen können. Heute kann ich mir gar nicht vorstellen, wie ich die Feiertage mit Alkohol überhaupt überstanden habe. Ich kann mich noch gut an die ganz schlimmen Tage erinnern, an denen ich mich morgens schon gefragt habe, wie ich das eigentlich schaffe? Wie ich dann doch mit spazieren gehe, oder wandern gehe, oder spiele und sogar rede. Eine fette...