Artikel mit dem Tag "Abhängigkeit"



Sucht · 14. Juli 2019
Rückfall
"Ich habe nicht wirklich Therapie gemacht. Das muss ich ehrlich sagen. Ich habe mir nie etwas von jemand anderen sagen lassen. Meine Therapeutin meinte dann, dass zu jeder Therapie ein Rückfall mit eingeplant ist." "Was? Warum? Ich habe doch auch keinen Rückfall gehabt." "Ja, du hast aber auch deine Therapie ernst genommen. Für mich ist es so, dass ich nach meinem Rückfall weiß, worum es bei mir geht und was meine Themen sind, eben weil ich zuvor meine Therapie nicht so ernst genommen...
Interviews · 20. Mai 2019
Tagebuch einer SehnSucht
Manchmal vergessen wir, dass wir nicht alleine sind. Manchmal sehen wir nichts mehr, oder sehen nur noch schwarz. Manchmal scheint alles sinnlos zu sein und es scheint, als lohne sich der Kampf nicht mehr. Manchmal vergessen wir, dass wir Kinder sind und zu Kindern auch Eltern gehören. Manchmal vergessen wir, dass Eltern - Herzen brechen können. Manchmal scheint alles so ausweglos, dass ein Herz sich entscheidet zu gehen - viel zu zeitig.
Sucht · 18. April 2019
Feierabendbier
Auf das Feierabendbier habe ich mich immer gefreut - oder eben den Feierabendwein, oder - schnaps. Egal welches Wetter, egal zu welchem Anlass. Und irgendwie gehört Alkohol ja auch zu unserer Gesellschaft dazu. Erst gestern hat mir ein trockener und cleaner Kumpel erzählt, dass er auf einer Veranstaltung ausgelacht wurde, weil er Orangensaft getrunken hat und das Fragen gestellt werden, weswegen man nicht trinkt - also nichts alkoholisches. Wer nicht trinkt, gehört auch nicht dazu. Ist nicht...
Interviews · 06. April 2019
Wie fühlt sich Borderline eigentlich an?
Gesucht habe ich eine Mitstreiterin, eine „Erfahrungsgenossin“. Gefunden habe ich Traveling the Borderline (www.travelingtheborderline.com) und einen Text: „Der Alkohol und ich“, indem Dominique ganz offen über ihre Abhängigkeit schreibt – ein Outing quasi. Sie beschreibt, dass es mit der Depression und der Borderline anders war. Das Outing war in gewisser Weise leichter – anders mit der Sucht. Ganz drastisch formuliert sie: „Burnout zu haben ist 'in' – aber Sucht ist...
Sucht · 24. März 2019
Rückfall
Manche Tage dürfen auch einfach einmal kacke sein. Einfach so. Ohne Grund. Vielleicht auch mit Grund - aber traurig sein ist doch eigentlich auch in Ordnung, oder? Ich glaube wir Menschen tendieren dazu, nur die positiven Gefühle zu wollen. Immer mehr, immer mehr davon. Haben, haben, haben. Und wenn dann mal etwas nicht so läuft und wir Angst haben, oder traurig sind, oder wütend sind - dann wirft uns das aus der Bahn. Dann versuchen wir uns abzulenken, versuchen das ungewollte Gefühl zu...
Sucht · 03. März 2019
Ketamin
Wenn die Selbstachtung am Boden ist und Grenzen überschritten werden. Wenn Substanzen verwechselt werden und weder Raum noch Zeit existiert. Wenn du denkst, dass alles vorbei ist und du weder Vor- noch Rückwärts laufen kannst. Wenn gar nichts mehr läuft und nur noch die Angst existiert, in der Hoffnung, dass das Leben jetzt nicht vorbei ist.
Flow · 10. Februar 2019
Depression
Dunkle Momente kennt wohl jeder. Momente, in denen wir weder ein noch aus Wissen und die Hoffnung zu schwinden droht. Aber genau in diesen Momenten liegt der Zauber, der Duft des Neuanfangs.
Interviews · 27. Januar 2019
Crystal
Rutscht man in die Sucht hinein? Ist "der Absturz" vorprogrammiert? In diesem Beitrag erzählt Monique ihre ganz persönliche Geschichte über Höhen und Tiefen und die Entscheidung für ein abstinentes Leben.
Sucht · 20. Januar 2019
Depressive Alkoholiker
Mit der Depression und dem Alkohol ist das manchmal wie mit dem Huhn und dem Ei. Was war zuerst da? Jenny (www.peaceofshit.de) erzählt in einem Gastbeitrag ihre ganz persönliche Geschichte. Straight und unverblümt. Peace!
Sucht · 06. Januar 2019
Leben ohne Nikotin
Der dritte Tag und der zweite Anlauf: rauchfrei. Die Zigarette war eine Sucht auf Zeit, das war die Abmachung. Also mache ich das jetzt. Der 3. Entzug innerhalb von 1,5 Jahren. Wir machen das jetzt!

Mehr anzeigen