PODCAST

In einer Gesellschaft, in der Alkohol eine viel zu große Rolle spielt, finden wir, sollten wir viel mehr über das Nüchtern sein, Freiheit und Unabhängigkeit sprechen. Wir, das sind Vlada Mättig und Katharina Vogt, tauschen uns für dich, für uns, für alle mit spannenden Menschen Rund um das Thema "Sobriety" aus. Wir sprechen über unsere eigenen, ganz persönlichen Erfahrungen auf dem Weg in unsere Nüchternheit und freuen uns, wenn du uns dabei ein Stück weit begleitest.

 

Wenn du dich für unser 1 zu 1 Mentoring - Programm interessieren solltest, dann schaue gerne auf unserer Website vorbei. Falls du zunächst einmal mit 40 rauschlosen Tagen starten möchtest, dann klicke einfach hier.

Viel Spaß beim Reinhören!

Trailer

Wer sind wir eigentlich? Was machen wir hier eigentlich? Und wozu soll das eigentlich alles gut sein?

In unserer ersten Folge erklären wir, warum uns die Nüchternheit so sehr am Herzen liegt.

Episoden

Das Zeroliq gibt es seit Anfang des Jahres. Wir waren im März bei der Eröffnungsparty mit dabei und hatten jede Menge Spaß. Es war tatsächlich sehr angenehm in einer Bar zu sitzen, mit dem Wissen, dass keinerlei alkoholische Getränke ausgeschenkt werden. An Stil und Atmosphäre hat es dennoch alles andere als gemangelt.

Auch sprechen wir mit Slavena darüber wie die Idee entstanden ist, eine "Sober Bar" zu eröffnen, was die Herausforderungen dabei sind und welche Getränke ihr dort finden könnt.

Für mehr Information schaut gern auf zeroliq.com,  Facebook (@zeroliq) oder Instagram (@zeroliq.berlin) vorbei. 

Mit Luana sprechen wir über die großen Themen. Freiheit zum Beispiel. In dieser Folge beschreibt Luana, wie sie die ersten Schritte in ihre eigene Nüchternheit gegangen ist und warum es wichtig für sie war die Party zu verlassen, bevor sie vorbei war und gibt sehr viele Insights, indem sie ganz offen über ihre eigenen Erfahrung spricht. Zudem besprechen wir, was ihr Konsum letztendlich auch mit ihrer eigenen Identität zu tun hat und warum es so wichtig ist zu verstehen, dass wir nüchtern nicht versuchen sollten dem Rausch hinterher zu jagen, sondern das unsere Aufgabe ist zu leben und gut für uns zu sorgen.

Wenn du mehr über Luana erfahren möchtest, dann schaue gerne auf ihrem Instagramprofil @luana_lucia_7 vorbei. Falls du Filme zum Thema "Sobriety" suchst, dann hat Luana auf HerzSuchtFluss unter der Rubrik "Film" ein paar knackige Tipps für dich!

Falls du dich für unser Mentoring Programm interessieren solltest, dann schreibe uns liebend gerne eine Mail an hello@mesober.com

Falls du auf der Suche nach einem "Sober Buddy" oder einer Community bist, dann schaue gerne bei unserer rauschlos.Glücklich! - Community (Facebook) vorbei.

Mehr von uns findest du auf www.mesober.com & auf Instagram (@me__sober).

Wir freuen uns mega über eine Bewertung, falls dir diese Folge gefallen haben sollte.

Love is in the air. Wir machen uns halb nackig. Kathi erklärt, wie sie im nüchternen Zustand ihren Traummann angezogen hat, der eigentlich ihr Gym (nicht Gin) Buddy war. Und Vlada erklärt, warum sie heute eine Erklärung dafür hat, dass es sich früher bei ihr in Liebesdingen nur um sie selbst gedreht hat.

Es geht um frühere Erfahrungen, Männergeschichten und warum wir glauben, dass nüchterne Liebe auf jeden Fall besser ist als betrunkene One Night Stands.

In dieser Folge sprechen wir mit Sober Youth Club unter anderem über den Ausdruck "High Sein". Warum du trotz "Sobriety" deine Kreativität nicht verlierst und was die Musikszene mit Alkohol und Drogen zu tun hat.

In dieser Folge sprechen wir mit Katja und Isabella von nuechtern.berlin. Sie erklären, was Sobriety für sie ganz persönlich bedeutet, was Part - Time - Sober ist und stellen ihren Lieblingsdrink vor. Alkoholfrei natürlich!

Viele von uns haben den Wunsch, kontrolliert Trinken zu können. Auch wir kennen diesen Wunsch und auch wir haben es mehrfach probiert, kontrolliert zu trinken. Wir haben es nicht geschafft, deswegen haben wir aufgehört, es zu probieren und unser Leben wurde irgendwie einfacher.

In dieser Folge sprechen wir über Kontrolle, was Kontrolle für uns bedeutet und was es mit dem kontrollierten Trinken auf sich hat.

 

In dieser Folge sprechen wir mit der wundervollen Jenny über die Natur, Freiheit, Spiritualität und warum wir aufhören sollten, uns in eine Form zu pressen, in die wir gar nicht passen. Jenny bloggt auf THE PEACE OF SHIT über Spiritualität, Mentale Gesundheit, Liebe und ganz viele andere spannende Themen.

In dieser Folge sprechen wir mit Sukkhadas über die Wim Hof Methode und wie dir eine spezielle Atemtechnik, Mindest und Eisbaden bei Abhängigkeit und Cravings helfen kann.

In dieser Folge sprechen wir mit Schauspielerin Muriel Baumeister über ihren Weg in die Nüchternheit, über die Schauspielbranche und wie es nun für sie ist, nüchtern zu leben und das Leben zu genießen. In ihrem Buch "Hinfallen ist keine Schande, nur Liegenbleiben." beschreibt sie ihren ganz eigenen, ganz persönlichen Weg in ihre Nüchternheit.

 

Auf die Freundschaft!
In dieser Folge reden wir über unsere Freundschaft, was Freundschaft für uns bedeutet und was für eine Funktion Alkohol in unserer Freundschaft übernommen hat und ob wir nun ohne Alkohol etwas in unserer Freundschaft vermissen. Und vielleicht wird ganz zufällig auch ein kleines Geheimnis gelüftet.

Was bedeutet Ayurveda eigentlich? Wie wirkt sich Ayurveda auf unsere Psyche und auf unser Wohlbefinden aus? Und die Fragen aller Fragen: Kann Ayurveda bei Abhängigkeit & Cravings helfen und unterstützen? All diese spannenden Themen besprechen wir mit der wundervollen Julia Wunderlich, die rollingtiger.org ins Leben gerufen hat (@rollingtigerberlin). In ihrer Arbeit geht es um Ayurveda, Ernährung, Liebe & Emporwerment. 

Mit uns teilt sie zwei Rezepte, die dabei helfen können, dass Verlangen nach Zucker zu reduzieren

An ihrem Buch "Nüchtern betrachtet war's betrunken nicht so berauschend." kommt niemand vorbei, der sich auch für Nüchternheit interessiert. Mit Witz und Leichtigkeit führt sie durch das Buch und nimmt uns dabei mit auf ihren Weg in ihre eigene Nüchternheit. Suse war nie abhängig, jedoch hat sie sich irgendwann einmal dazu entschlossen ein Experiment zu wagen und auf Alkohol zu verzichten. 2018 erschien ihr Buch und nüchtern lebt sie auch heute noch.

In dieser Folge fragen wir uns, warum wir eigentlich permanent anstoßen müssen, was das besondere an nüchternen Dates ist und geben einen kurzen Einblick in ihr neues Buch "Angst ist nichts für Feiglinge".

Suse findet ihr im Übrigen auch auf Instagram (@susekaloff).

Kathi fragt und Vlada antwortet. Es geht um das Thema Abhängigkeit und wie man den Weg in die eigene Unabhängigkeit geht. Zudem wird erklärt, warum das Label "Alkoholiker*in" alles andere als hilfreich ist.

In dieser Folge nutzt Vlada die Gelegenheit und stellt Katharina knackige Fragen rund um das Thema Alkohol. Es geht um betrunkene erste Küsse, unsere Studienzeit und wir fragen uns, warum uns unsere Eltern eigentlich nie über Alkohol aufgeklärt haben. Wir stellen uns die Frage, warum es in unserer Gesellschaft eigentlich so normal ist Alkohol zu trinken und wie wir das ändern können. Außerdem teilt Kathi, was sie sich für die Zukunft wünscht.