Interviews

Alkohol, Medikamente und Frauen
Interviews · 27. Oktober 2019
In meinem Blogartikel zur stillen Sucht der Frauen habe ich versucht die weibliche Sicht der Dinge in Bezug auf eine Abhängigkeitserkrankung und der damit verbundenen Strategien suchtkranker Frauen zu skizzieren. Sucht beziehungsweise Abhängigkeit ist der Oberbegriff und wird als Krankheit angesehen, jedoch gibt es geschlechtsspezifische Thematiken, die nicht übersehen, sondern auf die im besten Falle unbedingt eingegangen werden sollte. Selbstbewusst sein, stark sein, schön sein,...
Wir haben manchmal Vorurteile
Interviews · 11. August 2019
"Jeden Morgen wenn ich aufstehe, bete ich zu Gott. Ich bete, dass ich genug Geld verdienen werde, um etwas nach Hause zu meiner Familie schicken zu können. Ich bete, dass ich nicht verprügelt oder vergewaltigt werde, dass ich Kunden bekomme, die ein Kondom benutzen wollen und dafür, dass ich die Kraft finde, am nächsten Tag wieder aufzustehen." Stella

Tagebuch einer SehnSucht
Interviews · 20. Mai 2019
Manchmal vergessen wir, dass wir nicht alleine sind. Manchmal sehen wir nichts mehr, oder sehen nur noch schwarz. Manchmal scheint alles sinnlos zu sein und es scheint, als lohne sich der Kampf nicht mehr. Manchmal vergessen wir, dass wir Kinder sind und zu Kindern auch Eltern gehören. Manchmal vergessen wir, dass Eltern - Herzen brechen können. Manchmal scheint alles so ausweglos, dass ein Herz sich entscheidet zu gehen - viel zu zeitig.
Wie fühlt sich Borderline eigentlich an?
Interviews · 06. April 2019
Gesucht habe ich eine Mitstreiterin, eine „Erfahrungsgenossin“. Gefunden habe ich Traveling the Borderline (www.travelingtheborderline.com) und einen Text: „Der Alkohol und ich“, indem Dominique ganz offen über ihre Abhängigkeit schreibt – ein Outing quasi. Sie beschreibt, dass es mit der Depression und der Borderline anders war. Das Outing war in gewisser Weise leichter – anders mit der Sucht. Ganz drastisch formuliert sie: „Burnout zu haben ist 'in' – aber Sucht ist...

Crystal
Interviews · 27. Januar 2019
Rutscht man in die Sucht hinein? Ist "der Absturz" vorprogrammiert? In diesem Beitrag erzählt Monique ihre ganz persönliche Geschichte über Höhen und Tiefen und die Entscheidung für ein abstinentes Leben.
Interview mit einer Abhängigen
Interviews · 09. November 2018
Frauen sind Mütter, Töchter, Kolleginnen und Partnerinnen. Manchmal braucht es mehrere Anläufe, um eine Stratgie zu überdenken und den richtigen Weg zu gehen. Eine Abstinenz ist eine Entscheidung tief aus dem Herzen heraus.

Erinnerung
Interviews · 28. Oktober 2018
Frauen reden nicht über Sucht? Von wegen! Wir brechen ein Tabu. Wir brechen das Schweigen. Komm, wir reden über Sucht!
Interview
Interviews · 04. Oktober 2018
Wie geht man als beste Freundin mit der Suchterkrankung um? Welche Ängste und Sorgen begleiten einen? Nicht nur der Suchterkrankte leidet, auch dem Umfeld wird das Herz ein Stück weit gebrochen.